Strennberger GmbH

Marmor- und Kalkwerk

Piberstrasse 4

A- 8580 Köflach

Tel: +43/(0)3144/70803

Fax: +43/(0)3144/708036

marmor@strennberger.at

International Customers














Eigenschaften:

 

Hohe Primärhärte, Weiße, Frostbeständigkeit, Salzbeständigkeit insbesondere Tausalz und Meersalzbeständigkeit zeichnen die Qualität des STRENNBERGER Marmors aus.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Geschichte:

 

So wie in der Vergangenheit nimmt in der österreichischen und ganz besonders in der steirischen Werksteinindustrie auch gegenwärtig der altkristalline Marmor von Salla eine hervorragende Stellung ein.

 

In der Steiermark und vor allem in Graz überzeugen zahllose Werke von der bauhistorischen Bedeutung des weststeirischen Marmors. Auf den steirischen Friedhöfen finden sich Tausende von Steinen aus Salla-Marmor. Man täte jedoch dem Stein unrecht, wenn man deshalb in erster Linie nur in dieser Verwendung seine Eignung sehen wollte.

 

Unübersehbar ist die Zahl der aus Marmor hergestellten Altartische. In vielen Kirchen (Salla, Stadtpfarrkirche in Leibnitz, Herz-Jesu- und Leonhardkirche in Graz usw.) ist der Unterbau aller oder einzelner Altäre aus diesem Marmor. In wirtschaftlicher und kultureller Blütezeit diente der Sallamarmor bei zahllosen Stiegen (z.B. Technische Hochschule Graz) nicht nur als Ausdruck der Wohlhabenheit, sondern auch als Mittel prunkvoller Architektur.

 

Der SALLA-Marmor ist ein qualitativ hochwertiger Marmor mit hohem Reflexionsvermögen und hohem Weißgrad.

 

Die neue Technik macht den "Stein der Götter" wie Marmor von den Griechen genannt wurde, auch für den Normalverbraucher leistbar.